Friedrich-Personaltraining » Präventions-/Rehabilitationskurse

Präventions-/Rehabilitationskurse



Ich bin zugelassener Rückenschullehrer KddR und biete Präventionskurse an, die von den Krankenkassen subventioniert werden.


Unsere Gesundheit ist unser höchstes Gut.
Heutzutage hat statistisch jeder dritte Rückenprobleme oder sogar schon Rückenschmerzen.
Dies wird besonders deutlich, wenn wir an unsere Grenzen gelangen oder diese überschritten haben und uns verletzen.
Deshalb ist es empfehlenswert schon im Vorfeld bevor Beschwerden oder chronische Krankheiten entstehen etwas für seinen Körper und seine Gesundheit zu tun.
Mit Hilfe meiner Präventionsprogramme nach § 20 Abs. 1 SGB V
werden Beschwerden und Verletzungen aktiv vorgebeugt.

Wenn sie noch Fragen zu diesen Kursen haben sollten dann kontaktieren sie mich.

 


Ich bin zugelassener Reha-Trainer und biete von der Krankenkasse voll subventionierte Reha-Kurse an.


Rehabilitationssport kann grundsätzlich bei jeder Beeinträchtigung von körperlichen Funktionen in Betracht kommen. Er ist auf Art und Schwere und den körperlichen Allgemeinzustand der Betroffenen abgestimmt.

Gerade nach einer postoperativen Reha oder nach krankengymnastischen / physiotherapeutischen Behandlungen stabilisiert der Reha-Sport durch das weiterführende Training den Behandlungserfolg.

Ich werde versuchen die Gruppen, der Beschwerden nach, zusammen zu stellen.

Das Rehabilitationstraining kann und darf von jedem niedergelassenen Arzt verordnet werden. Diese Verordnung nach § 44 Abs. 1 Nr. 3 und 4 SBG IX unterliegt nicht der Heilmittelverordnung und ist somit Budgetneutral für den behandelnden Arzt. Hierzu müssen Sie ihn auf die Verordnung 56 ansprechen. Die Verordnung umfasst in der Regel 50 Übungseinheiten.
Anschließend müssen Sie die Verordnung bei Ihrer gesetzlichen Krankenkasse zur Genehmigung einreichen. Die Übungseinheiten werden zu 100% von Ihrer Kasse bezahlt.

Wenn sie noch Fragen zu diesen Kursen haben sollten dann kontaktieren sie mich.